Klimakterium und Wechseljahre - natürliches Anti Aging

Wechseljahre Anti Aging Yamswurzel Chemnitz

Yams - der Schlüssel für mehr Leichtigkeit und Attraktivität!

Die Lebensmitte stellt Frau wie auch Mann aufgrund hormoneller Veränderungen vor neue Herausforderungen.

Die Hormone wie Östrogen und Testosteron geraten aus dem Gleichgewicht. Kortisol gewinnt die Oberhand, was Sie am Bauchansatz besonders merken. Die Schilddrüsenhormone T3 und T4 und das TSH, welches im Hypothalamus gebildet wird, sind nicht mehr im Gleichgewicht. Trockene Haut, Haarausfall, Gewichtszunahme bis hin zu Depressionen sind nur einige der möglichen Folgen.

Die Extrakte aus der Yamswurzel mit zusätzlichen spagyrischen Pflanzenbestandteilen, verarbeitet in einer besonderen Creme, können der Schlüssel sein. Die transdermale Aufnahme hat den Vorteil der schnellen Bioverfügbarkeit.

Traditionell findet die Wild Yams in Südamerika großen Zuspruch in der täglichen Verwendung. Womöglich resultiert das pralle Lebensgefühl der Südamerikaner/Innen aus einem auf diese Weise gut versorgten Hormonhaushalt. Da es bereits ab dem 40. Lebensjahr zu einer deutlichen Abnahme wichtiger Hormone wie Estradiol, DHEA und Testosteron kommt, sollte man frühzeitig, noch bevor es zu den typischen Beschwerden kommt, mit dem Extrakt aus der Yamswurzel vorsorgen. Der Extrakt aus der Yamswurzel setzt am Gelbkörperhormon an, welches das Ur-Hormon ist, aus dem alle weiteren Geschlechts-Hormone gebildet werden. Deshalb wirkt es auf die Balance der weiblichen und männlichen Hormone.

Sprechen Sie mich an und vereinbaren Sie einen Termin!

Serotonin, Melatonin und Dopamin - die glückseligen Neurotransmitter

Oft sind ebenfalls die Neurotransmitter wie Serotonin, Melatonin und Dopamin nicht mehr in ihrer natürlichen Balance.

Serotonin benötigt der Körper für die Bildung des Melatonins. Melatonin ist unser Schlaf-Hormon, welches in der Zirbeldrüse gebildet wird. Man sagt ihm eine ausgeprägte Anti Aging Wirkung nach. Gemeinsam mit Serotonin ist es für einen gesunden Schlaf-Wach-Rhytmus zuständig. Fehlt es an diesen Neurotransmittern, ist unser Schlaf nicht erholsam genug, um unsere Körperzellen zu regenerieren. Es kommt zu Müdigkeit, Unausgeglichenheit bis hin zur Depression.

Was kann man tun? Wie kann die Bildung der Neurotransmitter beeinflusst werden?

Die Aminosäure L-Tryptophan sorgt für die Bildung des Serotonins und dieses wieder beeinflusst die Melatonin-Produktion in der Zirbeldrüse. L-Thryptopan ist eine essenzielle Aminosäure, welche mit der Nahrung aufgenommen wird. Jedoch reicht in einigen Fällen die normale Ernährung nicht aus, so dass sie in entsprechender Dosierung substituiert werden muss über orthomolekulare Medizin.

Die Aminosäure L-Tyrosin ist eine nicht-essentielle Aminosäure. Die Aminosäure kann aus Phenylalanin aufgebaut werden. Besteht ein Mangel an Phenylalanin, dann wird L-Tyrosin essentiell. L-Tyrosin kommt in den meisten Proteinen vor. Es ist Auagangspunkt für die Katecholamine Noradrenalin, Adrenalin und Dopamin..

Es ist ausserdem Ausgangsstoff für den Aufbau der Schilddrüsen-Hormone Tirijodthyronin (T3) und Thyroxi(T4) und bestimmter Endorphine.

Unter Sonnenlicht wird L-Tyrosin zu Melanin umgebaut. Es ist somit wichtig für die Bräunung der Haut - je mehr L-Tyrosin desto brauner die Haut.

Adrenalin und Noradrenalin sorgen für eine gesunde Balance von An- und Entspannng. Die Durchblutung von Herz und Gehirn wird angeregt. Dopamin ist unser Glücks-Hormon. Wir sind leistungsfähig und konzentriert, wenn diese Neurotransmitter im Gleichgewicht sind. Tremor-Erkrankungen wie Parkinson-Syndrom und Restless-Legs-Syndrom profitieren außerdem von einer regelmäßigen Substitution mit diesen wertvollen Aminosäuren.

Wenn Sie unter einigen der folgenden Symptome leiden, sollten Sie einen Termin vereinbaren!

  • Hitzewallungen
  • Schlafstörungen
  • Stimmungsschwankungen
  • Gewichtszunahme
  • Haut- und Haarprobleme
  • Kopfschmerzen
  • Schleimhautrückgang
  • Schilddrüsenfehlfunktionen
  • Osteoporose
  • Depression
  • Veränderte Blutzuckerwerte
  • Veränderte Libido (beider Geschlechter)
  • verminderte Leistungskraft und Konzentrationsschwäche

Und bitte bedenken Sie: Auch die regelmäßige Einnahme von Medikamenten beeinflusst die natürliche Regulation aller hormonellen und biochemischen Vorgänge in unserem Körper.

Mehr Informationen rund ums Thema Lebensbalance finden Sie hier - einfach auf das Bild klicken:

Wechseljahre, Hitzewallungen, trockene Schleinhäute, mit Yamswurzel behandeln

Rufen Sie auch gern für weiterführende Informationen an.

 

zum Kontaktformular

zurück Home